Hier sind einige Versuchungen mit Pfirsichen á la „Call Me By Your Name“

Miko Aspiras, der international anerkannte philippinische Konditor und Star von T.Dining, hat ein Pfirsichdessert mit einem besonderen Flair gezaubert, inspiriert von einem Film, der ihm sehr am Herzen liegt.

Küchenchef Miko Aspiras, selbst ein großer Fan von Call Me by Your Name – er hat den Film sechsmal gesehen – wollte ein Dessert kreieren, das die wunderbare Atmosphäre des Films widerspiegelt. Dieses Dessert, das sein Schöpfer „Call me Peachy“ getauft hat, ist eine Hommage an die Pfirsichszene, die den Film kennzeichnet und die sowohl im Roman von André Aciman als auch in der Verfilmung von Luca Guadagnino eine wichtige Rolle spielt. Er passt zu der subtilen Sinnlichkeit, die den Film wie eine Rauchwolke umgibt, ungewöhnlich in seinem Charakter und doch leicht zu schmecken. Deshalb ist das Dessert der inspirierenden Frucht nachempfunden.

igy futottam anyatokkal

Es besteht aus Pfirsich- und Nektarinenmousse, gefüllt mit bruniertem Pfirsichkompott, das mit Saft und Tonkabohnen abgeschmeckt ist; blumige Noten kommen durch die Orangenblüten-Crème Anglaise in der Mitte ins Spiel. Anschließend wird sie in weiße Schokolade getaucht und auf einer Feuillitine-Zobelkruste serviert.

CMBYN dessert

„Ich war frustriert, dass Oliver nicht die Möglichkeit hatte, den berüchtigten Pfirsich zu probieren“, erinnert sich Aspiras. „Ich beschloss, einen 100-prozentig essbaren Pfirsich zu kreieren, der eine Mischung aus fruchtigen und blumigen Aromen bietet, die zum Sommer passen, der Jahreszeit, in der der Film größtenteils spielt“.

 

Call Me By Your Bellini Coctail

Der Schauspieler und Cocktail-Fan Whitney Adams hat einen köstlichen Lillet-Cocktail zubereitet, der von den Oscar-nominierten Filmen 2018 inspiriert wurde. In diesem Jahr gab es so viele tolle Filme, dass ich mich zu drei köstlichen und leichten Getränken inspirieren ließ. Call Me By Your Name ist mein Lieblings-Oscar-nominierter Film, also habe ich meinen inneren Elio herausgeholt, mich in 80er-Jahre-Stimmung gebracht und Call Me By Your Bellini gestartet. Inspiriert von Harry’s Bars berühmtem Bellini, wird er aus nur drei Zutaten hergestellt:

1 gut gekühlter Prosecco

2. weißes Pfirsichpüree

3. Lillet Rosé

In einem Rührbecher mischen und dann in ein Sektglas gießen. Einen Tropfen Zitrone hinzufügen.

Wer den Film gesehen hat, weiß, dass Pfirsiche eine wichtige Rolle spielen.

Klicke auf den Link und sieh dir  das Video an, in dem die Zubereitung des Cocktails gezeigt wird!

 

 

 

Quellen:

https://www.tatlerasia.com/dining/journeys/chef-miko-aspiras-ode-to-call-me-by-your-name

Foto: Beatrice Malveda

 

 

 

Oszd meg másokkal

Kapcsolódó

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert