C. Monet Villák Bordigherában

Filmszenen aus Call Me By Your Name mit neuem Look

Wir wissen bereits, dass Call Me By Your Name mit seiner üppigen italienischen Kulisse einer der charmantesten Filme des Jahres 2017 ist. Luca Guadagninos Meisterwerk ist wahre visuelle Poesie, in der Traumbilder im Monet-Stil zum Leben erwachen: sonnenverwöhnte Strände, kilometerlange üppige goldene Felder, geheime Seerosenteichen und bergige Tundren, die jedes Herz mit Fernweh erfüllen würden.

André Aciman, der Autor des Romans, auf dem der Film basiert, sagte, dass der Drehort von einem Monet-Gemälde von 1884 inspiriert wurde. Es handelt sich um ein lichtdurchflutetes Gebäude mit einem gewölbten Balkon, umgeben von wilden Gärten, dessen Anblick ihn fesselte zog und dessen Herkunft er als Bordighera, eine kleine Stadt an der italienischen Riviera, herausfand.

igy futottam anyatokkal

„Die Villa im Monet-Genälde. Die Vision des Hauses. Ich liebte das Haus, und ich wollte es bevölkern. Ich hatte keine Ahnung, wer darin wohnen  würde“, ” –erklärt Aciman gegenüber Elle Decor.

 

Monet_Villas at Bordighera
Monet_Villas at Bordighera

Was wäre, wenn wir die beiden künstlerischen Phänomene miteinander kombiniert würden und die blühende Romanze von Elio und Oliver tatsächlich in Monets Gemälde eingebettet wäre? Nun, dank des philippinischen Fan Mika Labrague wissen wir es jetzt.

Tatsächlich hat das Mädchen ein Instagram-Profil namens Call me by Monet (@cmbynmonet) erstellt, in dem einige ganz besondere Bilder veröffentlicht werden, die verschiedene Szenen des Films in Landschaften des französischen Künstlers verlegen.

„Es ist ein leidenschaftliches Projekt, das ich aus Liebe zum Roman und zum Film begonnen habe“, verriet Mika, „Die Idee kam mir durch das Kapitel Monets Malplatz im Roman.

 

Im Buch heißt es, dass dies der Ort war, an dem Monet malte und an den Elio Oliver brachte. Eines Tages, nachdem wir den Film gesehen hatten, sprachen mein Freund und ich darüber, dass die Gemälde von Monet und die Kulissen des Films sich sehr ähneln und dieselbe Atmosphäre hatten. Die üppigen grünen Bäume, die Strände, die Blumen, die sommerliche Stimmung. Sie fügt hinzu: “ Ich habe mir mehr von Monets Gemälden angesehen und fühlte mich an bestimmte Szenen aus dem Film erinnert. Von da an beschloss ich, die beiden Meisterwerke zu verschmelzen.“

 

 

Mit mehr als 52 000 Followern scheint Labrague den unstillbaren Appetit der Call Me By Your Name-Fans geweckt zu haben. Sie sagt, die Resonanz auf die Kreationen sei „erstaunlich“ gewesen.

„Ich hätte nicht erwartet, dass die Leute es lieben und positives Feedback geben.“

Labrague erwähnte, dass sie die gleiche Manipulation mit anderen Filmen/Künstlern nicht plant: „Aber ich bin mir sicher, dass ich weitermachen werde, falls es eine Fortsetzung geben sollte.“

Quellen:

https://mashable.com/2018/03/15/call-me-by-monet-instagram/?europe=true

https://www.nssmag.com/en/pills/14180/an-instagram-profile-re-immagines-call-me-by-your-name-as-a-painting-by-monet

https://www.scoutmag.ph/25831/call-me-by-monet-beautiful-20180311/

Titelbild:

Instagram:@cmbynmonet

Oszd meg másokkal

Kapcsolódó

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert